Förderer:

Die Mission

In dem Verbund-Forschungsprojekt RUN erarbeiten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen verschiedener Fachgebiete zusammen mit zwei Industriepartnern und einem assoziierten Praxispartner ein Konzept für die regionale Kreislaufschließung von Nähr- und Wertstoffen, die in Bioabfall und häuslichen Abwässern vorkommen.

Veranstaltung/
Ereignis/
Publikation

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Datum

Ort

Veranstaltung/
Ereignis/
Publikation

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Datum

Ort

Veranstaltung/
Ereignis/
Publikation

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Datum

Ort

Koordination:
Prof. Dr.-Ing. Martin Kranert

Lehrstuhl für Abfallwirtschaft und Abluft

Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte-

und Abfallwirtschaft der Universität Stuttgart (ISWA)

Am Bandtäle 2

70569 Stuttgart

Kontakt:

Telefon: +49 711 685-65500

E-Mail: martin.kranert@iswa.uni-stuttgart.de

Förderung:

RUN wird vom Bundesministerium für Bildung

und Forschung (BMBF) im Rahmenprogramm „Forschung für nachhaltige Entwicklung“ (FONA3) mit rund 4,2 Millionen Euro

für zunächst drei Jahre gefördert.

Laufzeit:
01.04.2019 bis 31.03.2022

Förderkennzeichen: 
031B0732E

Veranstaltung/
Ereignis/
Publikation

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Datum

Ort

Veranstaltung/
Ereignis/
Publikation

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Datum

Ort

Veranstaltung/
Ereignis/
Publikation

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Datum

Ort

RUN - RURAL URBAN NUTRIENT PARTNERSHIP

Nutrient communities for sustainable agriculture

University of Hohenheim

Research Center Global Food Security and Ecosystems

Wollgrasweg 43, 70599 Stuttgart

© 2019-2020 by www.run-projekt.de

Contact person:

Yvonne Zahumensky

Email: yvonne.zahumensky@uni-hohenheim.de

Tel .: +49 711 459 22632

Projekt RUN bei Twitter
Projekt RUN bei Research Gate